LEARNTEC xChange

Seit Anfang 2021 veranstaltet die LEARNTEC - Europe's #1 in digital learning - ihr kostenloses Online-Event LEARNTEC xChange als zusätzliches Angebot zur Fachmesse und Kongress für die E-Learning-Community. Ob Corporate Learning, Digitale Hochschule oder Schule: In Online-Vorträgen, Workshops und Diskussionsrunden kann sich die Bildungsbranche von zuhause oder dem Büro bei LEARNTEC xChange kostenfrei weiterbilden und ihr Wissen und Netzwerk erweitern.



Seien Sie online mit dabei bei der 3. Ausgabe von LEARNTEC xChange vom 1. bis 3. Februar 2022!

Im Vergleich zu den beiden vergangenen Online-Formaten findet LEARNTEC xChange dieses Mal in gekürzter Form ausschließlich über die LEARNTEC-Website statt. Nach kostenfreier Anmeldung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einige Tage vor der Veranstaltung einen Link über den sie den Online-Vorträgen im Livestream folgen können. Über den Chat können sie den Referierenden ihre Fragen stellen.

Stand: 11.01.2022. Das Programm wird laufend aktualisiert.

Jetzt kostenfrei für die Online-Vorträge im Livestream registrieren!

Formular wird geladen ...

Dienstag, 01.02.2022

Referentin: Prof. Dr. Nele Graf, Hochschule für angewandtes Management, Mentus GmbH

Inhalt: VUCA, BANI, Corona – ständig sind wir mit komplexen oder chaotischen Situationen konfrontiert, in denen wir bisher Unbekanntes lernen müssen. Leider fehlen in solchen Situationen Angebote z.B. der Personalentwicklung (PE), da die Anforderungen einfach zu neu sind. Wie kann in solchen Situationen trotzdem Kompetenzaufbau erfolgreich passieren? Und wie kann PE Mitarbeitende & Organisation auf die nächste chaotische Situation vorbereiten? Das klären wir in diesem Vortrag.

Die Brücke zwischen Theorie und Praxis schlagen durch agile (Weiter-)Bildungsprojekt

Referentin: Corina Milek, PFO Beratungsgesellschaft mbH

Inhalt: Die Welt von morgen erfordert Menschen, die lebenslang selbstgesteuert lernen, um den immer wieder wechselnden Anforderungen und Neuerungen gerecht zu werden. Nur wie sehen Weiterbildungsprojekte aus, die eine Brücke schlagen zwischen Wissensvermittlung und echter Kompetenzerweiterung? Hier braucht es die fortwährende Anpassung der Lernimpulse an die beruflichen Realitäten der Lernenden. Von der Prototypen-Entwicklung über die Gestaltung verschiedener Lernwelten bis hin zur iterativen Anpassung von Weiterbildung lernen Sie Möglichkeiten kennen, Bildung agil zu gestalten.

Sprache: englisch

Informationen folgen in Kürze.

Referenten: Kevin Wäschebach und Frank Draing, Christiani

Inhalt:

  • Anwendungsszenarien für den Einsatz von VR in der technischen Ausbildungspraxis
  • Von der ersten Heranführung an ein Thema bis hin zur Prüfungsvorbereitung und Fachgespräch. VR bietet vielfältige Möglichkeiten Trainings auch ohne Maschinen und Anlagen durchzuführen.
  • Präsentation von praktischen Anwendungsbeispielen im Bereich der Automatisierungstechnik

Referentin: Jane Hart, C4LPT

Sprache: englisch

Inhalt: In this session Jane Hart will look at the importance of building a culture of continuous self-development and offer ways that individuals, managers and L&D teams can promote this in their organisation.

Referent/in: Denis Pijetlovic, Frederike Bursee, Lisa-Marie Seyfried, Carry Luise Zimmermann, Uni Bremen

Inhalt:Die Arbeitsgruppe für Nachhaltiges Management der Universität Bremen hat mit ihrer Lehrveranstaltung „Nachhaltigkeit und Virtual Reality“ ein experimentelles Lehr-/Lernformat mit VR entwickelt, dass einen Beitrag zur Bildung und Gestaltung für eine nachhaltige Entwicklung (BNE) leisten möchte. Das Lehr-/Lernformat mit VR setzt dabei auf ein exploratives und anwendungsorientiertes Vorgehen: Im Sinne eines Reallabors entwickeln Studierenden-Teams gemeinsam mit Praxispartner*innen in 100 Tagen (ein Semester) nachhaltigkeitsbezogene Projekte und Prototypen in VR.

Ein Erfahrungsbericht.

Mittwoch, 02.02.2022

Referenten: Joachim Worf und Jürgen Pruss, Dell Technologies

Inhalt:

  • Lernen unter besonderen Bedingungen: Dell Education Services - unser digitaler Weg

  • Digitale Transformation:Technologie und Beratung aus einem Guss als Lösungsansatz bei Dell / Off-Premise vs. On-Premise Plattform Lösungen (Sicherheit und Datenschutz)

  • Dell in 2022 und danach: Von Trends, Nachhaltigkeit und Lösungen für jetzt und unsere Zukunft

Referent: Tobias Ladewig, Würth Industrie Service Innovation HUB

Referent: Andreas Wittke, Fachhochschule Lübeck

Inhalt: Die Zukunft klopft an die Tür. Im Jahr 2023 müssen alle Zertifikate und Zeugnisse auch digital sein, sagt das Online Zugangs Gesetz (OZG). Das ist die Zeitenwände der Digitalisierung, denn ab 2023 gilt: Digital First, Analog Second. Zertifikate sollten dann fälschungssicher, maschinell lesbar, standardisiert und smart sein.

Referent/in:Manuel Mukkenfuß, ENBW / Martin Kupferschmid und Irina Weiler-Diebold, Netze BW GmbH

Inhalt: Die EnBW nutzt in der Aus- und Weiterbildung Virtual Reality / Augmented Reality und 360°-Technologie. Neben der Nutzung von bestehenden Szenarien auf dem Markt, entwickelt das Unternehmenauch neue Szenarien.

Wir berichten von diesen neu Entwicklungen, aber auch von unseren Erfahrungen rund um den Einsatz der neuen Technologien im Unternehmen. Dabei wollen wir auch einen Überblick geben, wiewir Berührungsängste bei den Mitarbeitenden begegnet sind und wie unsere Lernreise aussieht.

#ausbildung #studium #qualifizierung #ar #vr #drohne #360° #IT #wirsinddase #zukunft

Referent/in: Vicky Großkreuz und Maximilian Köster, FH Bielefeld

Inhalt: Wie können Studierende internationale Erfahrungen sammeln, ohne dafür ins Ausland zu reisen? In diesem Vortrag zeigt das Projekt Digital Mobil der FH Bielefeld, dass wir auch digital interkulturelle Kompetenz entwickeln können. Dafür führt es in die Konzepte Virtual Mobility und Virtual Exchange ein und stellt Praxisbeispiele vor.

Referent/in: Andrea de Santiago und Torsten Pajonk, Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg / Servicestelle Lehre und Didaktik

Inhalt: Ob in Präsenz, online oder gar hybrid – Aktivierung der Studierenden ist ein Key-Element in der Lehre. Wir stellen Ihnen zwei interaktive, leicht zugängliche Tools vor: Wooclap, um Gamification- und Umfrage-Elemente umzusetzen und Miro, um kollaborativ zu arbeiten. Halten Sie das Smartphone und einen QR-Code Scanner bereit und testen Sie die Tools live im Vortrag.

Referent/in: Matthias Bandtel und Judith Borel, Hochschulnetzwerk Digitalisierung Baden-Württemberg

Inhalt: In der Corona-Pandemie haben digitale Prüfungen für Hochschulen an Bedeutung gewonnen. Fernprüfungen, E-Klausuren und mobile Prüfungen eröffnen auch nachhaltig Chancen für Kompetenzorientierung, Medienbruchfreiheit und individuelles Feedback. Der Vortrag gibt einen Überblick zur Strukturierung der Rahmenbedingungen und didaktischen Gestaltungsmöglichkeiten digitaler Prüfungen. Praxisbeispiele illustrieren die Potentiale und Herausforderungen unterschiedlicher Prüfungsszenarien.

Referenten: Prof. Dr. Markus Dormann und Willi Bernhard, Fernfachhochschule der Schweiz

Inhalt: In diesem Webinar werden die Autoren ihre Erfahrungen mit der Einführung von Home-based Prüfungen an der Fernfachhochschule Schweiz vorstellen. Sie zeigen wie die technische Umsetzung im Umfeld von Moodle und Teams gelang, gehen auf die kritischen Elemente ein und beleuchten die Herausforderungen aus den mitterweile 16‘000 durchgeführten Prüfungen.

Donnerstag, 03.02.2022

Referent/in: Jan Foelsing, Learning Development Institut und Prof. Dr. Anja Schmitz, Hochschule Pforzheim

Inhalt: In dem Impuls beleuchten Anja und Jan zuerst, warum New Work im Rahmen der Digitalen Transformation an Bedeutung gewinnt und welche Rolle New Learning darin spielt.

Was sind die ausschlaggebenden Faktoren und wie sehen reale Umsetzungsbeispiele von Unternehmen aus, die sich dem Thema New Learning von ganz unterschiedlichen Startpunkten aus nähern.

Mit Projektvorstellungen durch die Deutsche Bahn und Bosch.

Referent: Torsten Fell, Institute for Immersive Learning

Inhalt: Microsoft Mesh for Teams/Connect Spaces oder das „Metaverse“ von Meta (Facebook) haben die letzten Monaten die Diskussion um das "Metaverse" geprägt. Zuletzt haben Facebook (Meta) und Microsoft ihr Verständnis von immersiven Lern- und Arbeitswelten dargestellt. Ich stelle ein Framework zum „Learning Metaverse“ vor. Hier werden Rollen, Rahmen und Themenfelder vorgestellt und erläutert.

Dabei stelle ich mögliche Auswirkungen für unsere Lern- und Arbeitsprozesse vor und stelle die neue Ausbildung zum "Learning Metaverse Manager*in " vor.

Referentin: Katharina Aguilar, 7Places UG

Inhalt: Die Welt spricht von Metaverse, von digitalen Lernplattformen, von virtuellen Begegnungsräumen. All diese Entwicklungen sind notwendig, denn sie ermöglichen eine nie dagewesene Form der selbstbestimmten Weiterbildung. Gleichzeitig steuern wir auf eine Welt zu, in der die echte Begegnung in den Hintergrund rückt. Katharina Aguilar ist Gründerin der Innovationsfirma 7places und vereint das Beste aus beiden Welten. Ihre Firma setzt innovative Räume und Produkte um, wo die digitale Welt eine Symbiose mit dem analogen, inspirierenden, emotionalen Raum eingeht. Sie berichtet, wie wir diese beiden Welten des Lernens miteinander verschmelzen können, zeigt Praxisbeispiele umgesetzter Learning Journeys und nimmt uns mit in ihre Vision künftiger Räume voller Möglichkeiten, wo der Einzelne und die Gesellschaft freie Entfaltung erleben.

Referentin: Prof. Dr. Uta Hauck-Thum, LMU München und Micha Pallesche, Ernst-Reuter-Schule Karlsruhe

Referentin: Dr. Lea Schulz

Inhalt: Digitale Möglichkeiten eröffnen einen Raum, individuellen Bildungschancen im Sinne eines diklusiven (digital-inklusiven) Unterrichts begegnen zu können. Gleichzeitig bieten diese bei einem Einsatz, der die individuellen Bedürfnisse und Lernvoraussetzungen der Kinder und Jugendlichen nicht berücksichtigt, ein hohes Potenzial der Spaltung. Die Chancen digitaler Medien für Formen des adaptiven Unterrichts, der die Potenziale aller Schüler:innen entfalten lässt, sind umfassend, werden im aktuellen Kontext jedoch weder von den Bildungseinrichtungen, noch von den Verlagen und Herstellern auf dem digitalen Markt ausgeschöpft. "Was wäre, wenn…?" Dieser Frage werden wir nach einem Input in den Themenbereich Diklusion und dem digital-inklusiven Unterricht nachgehen.

Moderatoren

Sünne Eichler
Sünne Eichler

Sünne Eichler Beratung für Bildungsmanagement (Corporate Learning)

Torsten Fell
Torsten Fell

Institute for Immersive Learning (AR/VR)

Prof. Dr. Peter A. Henning
Prof. Dr. Peter A. Henning

Hochschule Karlsruhe (university@LEARNTEC)

Micha Pallesche
Micha Pallesche

Ernst-Reuter-Schule Karlsruhe (school@LEARNTEC)

Referenten

Katharina Aguilar
Katharina Aguilar

7places UG

Dr. Matthias Bandtel
Dr. Matthias Bandtel

Hochschulnetzwerk Digitalisierung der Lehre Baden-Württemberg

Prof. Willi Bernhard / Prof. Dr. Markus Dormann
Prof. Willi Bernhard / Prof. Dr. Markus Dormann

Fernfachhochschule Schweiz

Judith Borel
Judith Borel

Hochschulnetzwerk Digitalisierung der Lehre Baden-Württemberg

Frederike Bursee
Frederike Bursee

Universität Bremen

Torsten Fell
Torsten Fell

Institute for Immersive Learning (AR/VR)

Jan Foelsing
Jan Foelsing

Learning Development Institut

Prof. Dr. Nele Graf
Prof. Dr. Nele Graf

Hochschule für angewandtes Management, Mentus GmbH

Vicky Großkreuz
Vicky Großkreuz

FH Bielefeld

Jane Hart
Jane Hart

C4LPT

Maximilian Köster
Maximilian Köster

FH Bielefeld

Corina Milek
Corina Milek

PFO Beratungsgesellschaft mbH

Micha Pallesche
Micha Pallesche

Ernst-Reuter-Schule Karlsruhe (school@LEARNTEC)

Dr. Denis Pijetlovic
Dr. Denis Pijetlovic

Universität Bremen

Jürgen Pruss
Jürgen Pruss

Dell Technologies

Prof. Dr. Anja Schmitz
Prof. Dr. Anja Schmitz

Hochschule Pforzheim

Dr. Lea Schulz
Dr. Lea Schulz
Lisa-Marie Seyfried
Lisa-Marie Seyfried

Universität Bremen

Irina Weiler-Diebold
Irina Weiler-Diebold

Netze BW GmbH

Andreas Wittke
Andreas Wittke

Fachhochschule Lübeck

Joachim Worf
Joachim Worf

Dell Technologies

Carry Luise Zimmermann
Carry Luise Zimmermann

Universität Bremen



Rückblick

LEARNTEC xChange vom 02. - 04.02.2021

  • mehr als 5.700 Teilnehmerinnen und Teilnehmer
  • 12 Vorträge und Diskussionsrunden, 38 Roundtables
  • rund 100 Referentinnen und Referenten
  • Themen, u.a. User Experience, Workplace Learning, Smart Learning, Future Skills, Digitalisierung der Hochschulen und Schulen

LEARNTEC xChange vom 22. - 24.06.2021

  • mehr als 7.600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer
  • knapp 250 Vorträge und Diskussionsforen in sechs parallelen Livestreams
  • rund 340 Referentinnen und Referenten
  • Themen: u.a. Aufbau von Future Skills, Lernen mit Künstlicher Intelligenz (KI), Homeoffice-Technologien, Best-Practice-Beispiele aus der digitalen Hochschullehre, digitale Transformation der Schulen

Teilnehmerstimmen

«Mich hat dieses Erlebnis nachhaltig beeindruckt! Nicht nur, dass der Vortrag gut lief, ich erhielt viele tolle Kontaktanfragen auf LinkedIn und darauf folgend tolle bilaterale Austausche. Bei keinem meiner bisherigen Vorträge gab es eine solche Resonanz. Ich denke nicht, dass es der Inhalt war. Vielmehr war der Rahmen dafür perfekt.»


Chris Böhler, Digitalexperte

«Über 1000 Learning Begeisterte haben mir heute in meinem Vortrag über Smart Learning Environments zugehört. Danke, liebe Organisatorinnen und Organisatoren der LEARNTEC für dieses tolles Event.»


Dr. Sirkka Freigang, Head of Smart Learning bei Bosch.IO

«Es war eine hochkonzentrierte, sehr erfolgreiche Veranstaltung mit hochkompetenten Gesprächspartnern, einem sehr informierten und aufgeschlossenen Publikum. Natürlich ist eine Präsenzveranstaltung schöner, aber mit dieser LEARNTEC wurden die Möglichkeiten von Hybrid- und Onlineveranstaltungen aufgezeigt. Das macht Lust auf mehr.»


Dr. Anita Stangl, 2. Vorstandsvorsitzende des Bündnisses für Bildung

«Die Vielfalt der Teilnehmer ist ein großes Plus der LEARNTEC bzw. LEARNTEC xChange. Menschen aus den verschiedenen Arbeitsbereichen, Branchen und Berufsfeldern erweitern den eigenen Horizont und viele tolle Ideen und Konzepte können so gekoppelt und entwickelt werden.»


Lars Thiele, technischer Redakteur bei Poly-clip System