Online-Pressekonferenz zur LEARNTEC 2018 (17.10.2017)

Was sind die Highlights der kommenden LEARNTEC? Welche thematischen Schwerpunkte setzt der Kongress der LEARNTEC und welche Keynote-Speaker werden dabei sein? Wie kann eine kompetenzorientierte Bildung für die digitale Gesellschaft und Arbeitswelt aussehen? Wie leitet Mercedes-Benz Global Training die Digitalisierung in der Bildung ein? Dies sind nur einige Fragen, auf die in der Pressekonferenz zur LEARNTEC 2018, am 17. Oktober 2017, um 10 Uhr eingegangen wurde.

Referenten:

  • Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH
  • Prof. Dr. Peter A. Henning, Mitglied des LEARNTEC-Kongresskomitees
  • Prof. Dr. Klaus Kreulich, Vizepräsident für Innovation und Qualität der Wissenschaftlichen Lehre, Hochschule für angewandte Wissenschaften München
  • Dr. René Schellenberger, Head of Learning Innovation and Development, Daimler AG)

Moderation: René Naumann, Projektleiter der LEARNTEC

Pressekonferenz zur LEARNTEC 2018
Vom 30. Januar bis 1. Februar 2018 findet die 26. LEARNTEC – Leitmesse für digitale Bildung in Schule, Hochschule und der beruflichen Bildung – in der Messe Karlsruhe statt. Jahr für Jahr zieht die LEARNTEC mehr als 7.500 Besucher nach Karlsruhe, die sich bei über 280 Ausstellern zu den Möglichkeiten digitalen Lernens informieren und konkret für ihre Problemstellungen bei Wissensvermittlung und -management Lösungen suchen. Auf der Vorab-Pressekonferenz der LEARNTEC, die zum Thema „Bildung als Motor der Digitalisierung“ stattfand, stellten Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH und Prof. Dr. Peter A. Henning, Mitglied des Kongresskomitees der LEARNTEC die Highlights der Messe und des Kongresses vor. Die weiteren Referenten berichteten darüber, wie eine kompetenzorientierte Bildung für die digitale Gesellschaft und Arbeitswelt aussehen kann und wie Mercedes-Benz Global Training die Digitalisierung in der Bildung einleitet.