LEARNTEC

Messe Karlsruhe

24. - 26. Januar 2017

Forum school@LEARNTEC

Offene Lernlandschaft mit vier parallelen Strängen

Das Forum findet 2017 zum vierten Mal im Rahmen der LEARNTEC statt, allerdings erstmalig als offene Lernlandschaft. Es wendet sich an Schulträger, Schulleitungen und Entscheidungsträger für den Einsatz digitaler Medien in der Schule. An allen drei Messetagen werden vor- und nachmittags vier parallele Panels angeboten zu den Themenschwerpunkten:

  • Kreativität
  • Medien- und Informationskompetenz
  • Zusammenarbeit & Kommunikation
  • Innovationen: Kritisch denken - Probleme lösen

Es besteht die Möglichkeit mit diversen Tablets Lernszenarien auszuprobieren oder sich über soziale Medien praktisch auszutauschen. Tablets können ausgeliehen werden, um Videoclips und Präsentationen von Referenten anzusehen (zum Beispiel für Flipped-Classroom-Veranstaltungen). Weitere Zonen ermöglichen mit variablen Möbeln die unterschiedlichsten Lernsettings zu gestalten. Es wird außerdem einen Ruhebereich mit schallgestützten Sitzmöglichkeiten geben. Die Bühne wird nur temporär als solche genutzt werden, insbesondere für die drei Gesprächsrunden.

In Zusammenarbeit mit:

Dienstag, 24.01.2017 10.00 - 13.00 Uhr
Panel A: Kreativität Lernen mit dem iPad
Ralph Gerner, Rennbuckel Realschule Karlsruhe
Panel B: Medien- und Informationskompetenz Digitale Leseförderung
Maren Risch, Stadt Wolfsburg / Bildungshaus / VHS Wolfsburg
Panel C: Zusammenarbeit & Kommunikation Innovation Lab - Lernen der Zukunft
Micha Pallesche, Ernst-Reuter-Schule Karlsruhe (mit Prof. Thissen, Herr König-Kurawski, Frau Hund)
Panel D: Innovationen: Kritisch denken - Probleme lösen Weshalb offene Bildungsinhalte die Zukunft der Lehrpraxis verändern könnten
Thomas Hoyer, tutory.de
Dienstag, 24.01.2017 13.00 - 14.00 Uhr
Gesprächsrunde Bühne Digitale Revolution = Didaktische Revolution?!
Prof. Frank Thissen, Hochschule der Medien Stuttgart / Prof. Bardo Herzig, Universität Paderborn / Micha Pallesche, Ernst-Reuter-Realschule Karlsruhe
Dienstag, 24.01.2017 14.00 - 17.00 Uhr
Panel A: Kreativität Bildung 2030 - Sieben Trends, die Schule revolutionieren werden
Prof. Dr. Olaf-Axel Burow, Universität Kassel
Panel B: Medien- und Informationskompetenz Auf dem Weg zur Smart School
Juliane Petrich, Bitkom e.V.
Panel C: Zusammenarbeit & Kommunikation Motivierte Auszubildende - mit digitalen Medien? Studienergebnisse und didaktische Szenarien zum Ausprobieren
Dr. Lutz Goertz, Sabrina Thom, mmb Institut - Gesellschaft für Medien- und Kompetenzforschung mbH
Panel D: Innovationen: Kritisch denken - Probleme lösen Die Schule der Zukunft gestalten
Prof. Dr. Frank Thissen, Prof. Dr. Richard Stang und Studierende der Hochschule der Medien Stuttgart
Weitere Informationen finden Sie hier.
Mittwoch, 25.01.2017 10.00 - 13.00 Uhr
Panel A: Kreativität Mathe- und Physik-App - Stütze selbstregulierten Lernen an Hochschule und Schule
Prof. Dr. Eva Decker, Barbara Meier, Hochschule Offenburg
Panel B: Medien- und Informationskompetenz Moodle, WebQuest und QR-Codes - Die Vielfalt digitaler Werkzeuge live vor Ort ausprobieren
Tamara Rachbauer, Universität Passau
Panel C: Zusammenarbeit & Kommunikation Flipped Classroom
Sebastian Schmidt, Inge-Aicher-Scholl Realschule Neu-Ulm
Panel D: Innovationen: Kritisch denken - Probleme lösen Lernen durch Erklären
Norbert Schröder, Berufsbildende Schule Heinrich-Haus Neuwied gGmbH / Josefs-Gesellschaft Köln e.V.
Mittwoch, 25.01.2017 13.00 - 14.00 Uhr
Gesprächsrunde Bühne Lernraum Schule: Vielfalt statt Einfalt?!
Prof. Dr. Richard Stang, Hochschule der Medien Stuttgart / Norbert Schröder, Berufsbildende Schule Heinrich-Haus Neuwied gGmbH / Josefs-Gesellschaft Köln e.V. / Jürgen Bickel, Vereinigte Spezialmöbelfabriken GmbH & Co. KG
Mittwoch, 25.01.2017 14.00 - 17.00 Uhr
Panel A: Kreativität IT-Ausstattung im Fokus: Mit Design Thinking technologiegestützten Unterricht ganzheitlich konzipieren, wirtschaftlich planen und nachhaltig umsetzen
Tobias Bachert, REDNET AG
Panel B: Medien- und Informationskompetenz WLAN, MDM & Co. clever durchdacht: Die optimale Infrastruktut für Ihre Schule.
Nils Korndörfer, REDNET AG
Panel C: Zusammenarbeit & Kommunikation Einsatz von Tablets in Verbindung mit einer Lernplattform - ein praktischer Einblick in die Arbeit mit einem neuen Medium
Jens Behrens, Jan Schuster, Alfred-Müller-Armack- Berufskolleg der Stadt Köln
Panel D: Innovationen: Kritisch denken - Probleme lösen Lernraum Schule - Individualisierung statt Standardisierung
Prof. Dr. Frank Thissen, Prof. Dr. Richard Stang und Studierende der Hochschule der Medien Stuttgart
Weitere Informationen finden Sie hier.
Mittwoch, 25.01.2017 14.30 - 16.00 Uhr
Workshop Bühne Start Making - mit dem Makey Makey aus Gummibären Musik machen und einen Game-Controller bauen
-->Teilnehmerzahl begrenzt: max. 15 Personen
Juliane Jammer, Dozentin für digitale Medienbildung, Makerin & Tech-Tüftlerin
Donnerstag, 26.01.2017 10.00 - 13.00 Uhr
Panel A: Kreativität Spielbasierte Lernanwendungen innerhalb des Wirtschaftsunterrichts (SEK II)
Arne Gels, TÜV Rheinland Akademie GmbH / Dr. Wolf Pries, Joachim Herz Stiftung
Panel B: Medien- und Informationskompetenz Storytelling und ökonomische Bildung im Klassenzimmer
Reinhold Frenz, ModernLearning GmbH / Judith Kunz, Zentralstelle für Berufsbildung im Handel e.V.
Panel C: Zusammenarbeit & Kommunikation iPads n 1:n-Ungebungen: integraler Bestandteil einer vorbereiteten Lernumgebung. Mobiles Lernen in flexiblen und offenen Lernlandschaften.
Christian Heinz, Albrecht-Ernst-Gymnasium Oettingen
Panel D: Innovationen: Kritisch denken - Probleme lösen Mobiles und interaktives Lernen
Prof. Dr. Frank Thissen, Prof. Dr. Richard Stang und Studierende der Hoschule der Medien Stuttgart
Weitere Informationen finden sie hier.
Donnerstag, 26.01.2017 12.15 - 12.45 Uhr
Vortrag Bühne Social MOOCs –Erfahrungen aus dem EU-Projekt ECO
Sünne Eichler, Beratung für Bildungsmanagement
Donnerstag, 26.01.2017 13.00 - 14.00 Uhr
Gesprächsrunde Bühne Schule ohne Schulbuch?!
Valentin Münscher, Wikimedia Deutschland / Bettina Hampf, Bildungsverlag Eins GmbH / Valentin Helling, Alemannenschule Wutöschingen (bzw. Vertreter www.materialnetzwerk.org)
Donnerstag, 26.01.2017 14.00 - 17.00 Uhr
Panel A: Kreativität Das 8V-Modell: Auf vielfältigen Wegen mit vielfältigen Menschen an vielfältigen Orten zu vielfältigen Zeiten mit vielfältigen Materialien in vielfältigen Schritten mit vielfältigen Ideen in vielfältigen Rhythmen zu gemeinsamen Zielen
Valentin Helling, Alemannenschule Wutöschingen
Panel B: Medien- und Informationskompetenz Didaktische und digitale Szenarien am Beispiel "Big data" (SWR Tatort)
Dr. Ines Müller-Hansen, Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft
Panel C: Zusammenarbeit & Kommunikation Das MFID in der Praxis: individuelle Förderung und Stärkung der Kommuni-kationskompetenz im Fremdsprachen Unterricht – Eine Umsetzung im Zeitalter der Digitalisierung
Tobias Rodemerk, Jan Hambsch, Integrate2learn
Panel D: Innovationen: Kritisch denken - Probleme lösen Spielerisches Lernen und Gamification im Unterricht
Dr. Philipp Wissgott, Waltzing Atoms (A)
Open Space Bühne Freie Bildungsmaterialien in der Schule: Was bedeutet das für das Lernen und Lehren?
Valentin Münscher, John Weitzmann, Wikimedia Deutschland
bitkom

Ideeller Träger

Bitkom ist der ideelle Träger der LEARNTEC 2017.

Doppelte Schirmherrschaft

Doppelte Schirmherrschaft

Zwei Bundesministerien haben die Schirmherrschaft für die LEARNTEC 2017 übernommen.