13.12.2018

AR / VR Area: Virtuelle Welten beflügeln das Lernen

Virtuelle Techniken eröffnen dem Lernen eine neue Dimension, indem sie die Realität ergänzen oder gleich ganz neue Realitäten schaffen. Die LEARNTEC 2019 widmet dem innovativen Thema eine eigene „AR / VR Area“, in der Besucher in die faszinierende neue Welt des Lernens eintauchen können.

Augmented Reality und Virtual Reality sind auf der LEARNTEC 2019 wichtige Themen

Augmented Reality (AR) gewinnt vor allem bei Assistenten und adaptiven Lernsystemen immer stärker an Bedeutung. Der Anwender bleibt dabei in seiner eigenen Realität, bekommt aber visuelle Zusatzinformationen, etwa durch eine spezielle Brille. Mit Virtual Reality (VR) taucht der Lernende dagegen komplett in eine künstlich geschaffene Welt ein. Durch den Ausschluss seiner Umgebung konzentriert er sich vollkommen auf die vorgespiegelte Realität. Ein Lernsystem kann ihm durch diese Immersion ein umfassenderes Erlebnis bieten als mit herkömmlichen Mitteln. Wenn das System den Effekt richtig umsetzt, ergibt sich eine deutlich effektivere Wissens- und Kompetenzvermittlung.

Aktuelle Lernprojekte selbst erleben

Die LEARNTEC hat für diese neuen Lernwelten in Halle 2 eine eigene AR / VR Area geschaffen. Auf der Bühne in ihrem Zentrum finden an allen drei Messetagen im 30 Minuten-Takt Vorträge statt. Rundherum gruppieren sich Hersteller mit ausgereiften Produkten der Mixed Reality. Sie offerieren zahlreiche Workshops, in denen sich die Besucherinnen und Besucher in eine konkrete Lernsituation versetzen lassen und so den aktuellen Stand der Technik selbst erleben können.

Partner der LEARNTEC 2019 in der AR / VR-Area ist der Erste deutsche Fachverband für Virtual Reality (EDFVR). Dessen Beirat Torsten Fell kuratiert die Vorträge, betätigt sich als Moderator und leitet die täglich stattfindende AR/VR-Führung. Die Resonanz der Hersteller und Referenten ist groß: „Die LEARNTEC 2019 wird die weltweit größte Messe für AR/VR-Learning“, sagt Fell zufrieden. Dafür sorgten die hohe Dichte an Ausstellern und die zahlreichen Vorträge. Der Experte für AR/VR-Learning betreibt das Online Magazin immersivelearning, das ständig mit den neuesten News und Trends zum Thema aufwartet.

Geballte Kompetenz vor Ort

Auf dem Gemeinschaftsstand in der AV / VR Area ballt sich die Kompetenz. Zu den Anbietern vor Ort zählt die Firma Aldinger & Wolf, die mit ihren visuell angereicherten E-Learning-Projekten bereits mehrere Preise gewonnen hat, ebenso der AR-Spezialist Viscopic, der diese Technik bei Branchenriesen wie DB und Audi erfolgreich umgesetzt hat. Der Anbieter Innoactive kümmert sich mit seinen VR-Produkten um Schulungen in Firmen, beispielsweise bei VW. Bei Weltenmacher oder Senselab.io dreht sich alles ums Lernen mit VR, unter Einbindung spielerischer Elemente. Die 360-Grad-gestützte Mitarbeiterschulung ist ein wichtiger Posten im Portfolio von present 4d und TwinC. Bei Kids Interactive geht es um eine junge Zielgruppe: Die Firma entwickelt interaktive Lern- und Spielanwendungen unter Einbeziehung von AR und VR für Kinder. 3spin zeigt neben einem für Lufthansa entwickelten Virtual Reality-Pilotentraining – das gerade den eLearning Award gewann – auch eine Software, mit der Unternehmen selbst AR & VR-Trainings erstellen können.

Auf der LEARNTEC vertreten ist auch die Die Deutsche Bahn, die ihre Mitarbeiter mit einer VR-Lösung für den Einsatz am neuen ICE 4 schult. Bisher sind nämlich nur wenige dieser Hochgeschwindigkeitszüge verfügbar, weshalb man sie lieber im Normalbetrieb fahren lässt, als sie für Schulungszwecke zu verwenden, und so entwickelte die Bahn mit einem zwölfköpfigen Team eine alternative, hochmoderne und zudem ortsunabhängige Lösung. Ariane Schipke von der Deutschen Bahn demonstriert auf dem LEARNTEC Kongress mit ihrem Vortrag „Dem ICE 4 aufs Dach steigen“, wie die VR-Technik in Instandhaltungstrainings eingesetzt wird. Termin: Mittwoch, 30. Januar, um 14.30 Uhr im Konferenzsaal.

Pressekontakt

Portrait Tanja Stopper
Presse
Tanja Stopper
Pressereferentin
T: +49 (0) 721 3720 2301
F: +49 (0) 721 3720 99 2301
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Besucher eine bessere Surf-Qualität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie auf unserer Datenschutz Seite
Ich stimme zu | Meldung schließen