15.01.2020

LEBA präsentiert robuste Schränke, Taschen und Koffer für Schulen

Mobile Endgeräte müssen in Schulen sicher gelagert werden. Zu diesem Zweck stellt LEBA Deutschland auf der LEARNTEC 2020 verschiedene Koffer, Schränke, Rollwagen und Taschen vor, die speziell für den Schutz von mobilen Geräten konstruiert wurden.

LEBA stellt seine Produkte auf der LEARNTEC 2020 in Halle 2 an Stand M60 aus.
LEBA stellt seine Produkte auf der LEARNTEC 2020 in Halle 2 an Stand M60 aus.

Diese beweglichen und festen Lösungen ermöglichen das sichere Lagern, Aufladen und Bewegen von Notebooks, Tablets und Chromebooks in diversen Größen.

Die Bandbreite der Produkte reicht von gepolsterten Taschen für fünf Tablets über robuste Rollkoffer mit 20 Fächern für den Transport in und außerhalb von Schulgebäuden bis hin zu abschließbaren Fächerschränken für acht, zehn oder zwölf Mobilgeräte. Darüber hinaus können Schränke für bis zu 16 Tablets auf dem Boden stehen oder an der Wand befestigt werden. Außerdem befindet sich ein Trolleyschrank in diversen Ausführungen für bis zu 32 mobile Geräte im Angebot. Die meisten Aufbewahrungssysteme können mit Zusatzmodulen zum Aufladen und Synchronisieren ausgestattet werden.

„Gerade in Schulen und Universitäten brauchen die mobilen Endgeräte robuste und sichere Aufbewahrungsplätze, denn es sind wertvolle Ressourcen, die vor Diebstahl und Beschädigung geschützt werden müssen“, erklärt Ines Jansen, Key Account Manager von LEBA Deutschland. „Außerdem sollen sie jederzeit verfügbar sein, also aufgeladen und synchronisiert.“

Die Produkte von LEBA Deutschland, einem Tochterunternehmen des Schul-IT-Experten AixConcept, werden in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertrieben.