18.01.2018

Firmenmitteilung Haufe Akademie | Weiterbildung in einer komplexen Arbeitswelt

Lange war die Digitalisierung am Arbeitsplatz nur in Form von Office-Software, Videokonferenzen oder ERP-Software präsent.

Jetzt verändert sie Prozesse, Strukturen und ganze Geschäftsmodelle. Wie Menschen und Organisationen befähigt werden können, die Anforderungen der neuen Arbeitswelt zu bewältigen und bedarfsgerechte Weiterbildung zu organisieren, ist Thema des Workshops „People & Organizational Empowerment“ mit Christian Friedrich, den die Haufe Akademie auf der LEARNTEC anbietet.

Haufe Akademie | Weiterbildung in einer komplexen Arbeitswelt

Tiefgreifende Veränderungen, dafür steht die Arbeitswelt 4.0. Viele Entwicklungen gehen schneller, als man es sich je vorstellen konnte. „Das wirkt sich auch auf die betriebliche Weiterbildung aus“, stellt Christian Friedrich fest. Eine Herausforderung. Für die Personalentwicklung sieht der Leiter Digital Learning Solutions der Haufe Akademie aber auch eine Chance, die eigene Position zu stärken: „Unternehmensrelevante Fähigkeiten und Kompetenzen zu vermitteln und Menschen zu motivieren, sich für den Sinn und Zweck der Organisation einzusetzen, gehört zu den Kernkompetenzen der Personalentwicklung“.

Noch nie gab es so viele Möglichkeiten, Weiterbildung passgenau zu gestalten. Mit der Digitalisierung lässt sich Lernen besser skalieren, flexibler handhaben und personalisiert gestalten. Unternehmen können mehr Mitarbeiter, schneller und zielgerichteter weiterbilden. Weiterbildung im „Moment of Need“ wird ebenso möglich wie „Learning on Demand“ und Performance Support. Besonders nachhaltig ist eine Kombination aus digitalem und Face-to-Face-Lernen, Blended Learning. Denn obwohl digitaler Content viele Vorteile bietet, behält miteinander und voneinander Lernen eine absolute Notwendigkeit. Auch das informelle Lernen, von Kollegen und Vorbildern, im Prozess der Arbeit, erfährt eine wachsende Bedeutung. Zudem kann Social Learning mittels Blogs, Kollaborationsplattformen und Learning Communities Wissensaustausch und Feedback fördern und hilft, Wissen im Unternehmen zu halten und zu verteilen. Die Personalentwicklung kann aus dem Vollen schöpfen.

Wie Lernen in der Praxis konkret aussehen kann, darum geht es auch in der Keynote und in den Round-Table-Gesprächen zu Themen wie Nachhaltigkeit, digitalen Lernerfahrungen und Performance Support im Workshop am 31. Januar auf der LEARNTEC. „Personalentwickler werden zu Koordinatoren von Wissens- und Kompetenzentwicklung im Auftrag der Unternehmensziele“, weiß Christian Friedrich. „Hier können sie sich zusammen mit den Experten der Haufe Akademie austauschen und Best Practice Beispiele teilen.“

Workshop-Programm und Anmeldung >> HIER

Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Besucher eine bessere Surf-Qualität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie auf unserer Datenschutz Seite
Ich stimme zu | Meldung schließen