28.11.2019

Denk Digital – der Podcast zur LEARNTEC

Sie suchen nach digitalen Lerntrends? In der Podcast-Mini-Serie dreht sich alles um digitale Bildung. Podcaster Dr. Oliver Langewitz geht den aktuellen Themen mit seinen Gästen und Referenten der LEARTNEC auf den Grund.

#1 Was erwartet mich auf der LEARNTEC 2020?

René Naumann ist der Projektleiter der LEARNTEC in der Messe Karlsruhe und weiß genau, was die Besucherinnen und Besucher 2020 erwartet. In Teil 1 unserer Podcast-Mini-Serie sprechen wir mit ihm über die diesjährigen Leitthemen und Highlights von Messe und Kongress.

Was sind die Leitthemen der LEARNTEC 2020?

René Naumann: Die Leitthemen der LEARNTEC sind sehr breit gefächert. Was uns am meisten beschäftigt, sind einerseits die Zukunftstechnologien, die gegebenenfalls das Lernen verändern werden, aber auch ganz alteingesessene Themen wie Mobile Learning. Das sind Themen, die uns schon seit über zehn Jahren beschäftigen, aber aktueller denn je sind. Weil man Lernen bzw. das Wissen teilweise dann benötigt, wenn man es braucht, oder es verfügbar sein muss, wenn man es braucht, und dann sind mobile Arbeitsgeräte wie ein Smartphone sehr gute Wissensträger, die natürlich auch die ganze Lernwelt in den letzten Jahren beeinflusst haben und aktueller denn sind.

Mobiles Lernen ist eines der Leitthemen, aber natürlich auch Augmented Reality und Virtual Reality sind Themen, die uns stark beschäftigen. Noch ein bisschen in die Zukunft gerichtet, aber das ist ja auch das, was wir auf der Messe zeigen wollen. Wir wollen Zukunftsthemen zeigen, aktuell in der breiten Masse noch nicht so verfügbar, aber wie wir jetzt schon in einigen Projekten sehen können und auch bei größeren Firmen, werden sie eine sehr große Rolle spielen und weiterhin einnehmen.

Finden sich die Leitthemen im LEARNTEC-Kongress wieder?

René Naumann: Diese Themen sind auch Leitthemen des Kongresses. Wir haben an den drei Messetagen mittlerweile knapp 1000 Teilnehmer, die wir in sechs parallelen Strängen mit sehr viel Wissen konfrontieren. In diesen sechs Strängen haben wir auch die Möglichkeit, genau diese Themen alle nochmal widerzuspiegeln.

Welche Neuerungen erwarten die Besucher auch auf der Messe?

René Naumann: Wir haben im letzten Jahr der LEARNTEC den Themen Augmented Reality und Virtual Reality ein eigenes Forum gegeben. Das ist jetzt auch nochmal stark gewachsen. Das heißt, wir haben dort ein dreitägiges Fachprogramm zu diesen Themen nicht nur in Form einer klassischen Bühne, sondern auch in Form einer Experimentier-Arena. Dort hat man auch die Möglichkeit, mit sämtlichen Technologien in Berührung zu kommen. Auf einer riesigen Leinwand kann das Publikum die Immersion spüren.

Ein zweiter wichtiger Punkt, in den wir die Besucher involvieren möchten, ist das LEARNTEC-Future-Lab. Das wird auf der LEARNTEC 2020 erstmalig stattfinden. Dazu gab es im Vorfeld einen Workshop, in dem wir mit Experten der Branche die verschiedenen Trends in der Bildungsbranche eruiert haben und diese dann in einer interaktiven Skulptur, bei der jeder mitmachen kann, verorten möchten. Dazu ist jeder herzlich eingeladen, sich in unserem LEARNTEC-Future-Lab auf der Messe in der Messehalle 2 zu beteiligen und seine Idee von der Zukunft des Lernens mit uns zu teilen und zu stöbern, was die anderen an Ideen und Vorstellungen haben.

Auf welche Highlights freuen Sie sich persönlich auf der LEARNTEC 2020?

René Naumann: Ich glaube, das eben genannte Future-Lab ist das, worauf ich mich besonders freue. Dass man einfach mal in vielen Ideen schwelgen kann. Das ist natürlich einerseits eine sehr interessante Sache. Auch die genannten Augmented-Reality- und Virtual-Reality-Areas finde ich immer wieder sehr spannend. Ansonsten fällt es mir schwer, mich festzulegen.

Auf dem Kongress, im Bereich der schulischen Bildung im school@LEARNTEC-Forum haben wir eine Diskussionsrunde, die mich auch sehr interessieren wird, in der wir auf die verschiedenen Themen eingehen werden, wie der Digitalpakt die Digitalisierung in den Schulen beeinflussen wird, und da kann man sich auf sehr interessante Gesprächsrunden freuen.

#2 Das Lernen neu lernen?!

Der Psychologe Torsten Hardieß forscht zum Thema Mensch-Maschine-Interaktionen in der Personal und Persönlichkeitsentwicklung. In unserem Podcast sprechen wir mit ihm über die Themen Künstliche Intelligenz und E-Learning.

#3 Expertenwissen auf Abruf

In dieser Folge sprechen wir mit Thomas Jenewein. Er arbeitet als Business Development Manager bei SAP Education und ist Experte für die Digital Transformation of Learning. In unserem LEARNTEC-Podcast tauschen wir uns zum Thema Corporate Learning aus und sprechen über die Herausforderungen der digitalen Transformation des Lernens. Jetzt reinhören!

#4 Reden wir offen… über „Smart Learning“!

Dr. Sirkka Freigang bezeichnet sich selbst als Wissenskreateurin, ist von Haus aus Pädagogin und arbeitet als Trainerin, Speakerin und educational IoT Researcher. Zudem ist sie Beraterin bei Bosch Software Innovations. Das heutige Thema: Smart Learning.

Dr. Oliver Langewitz

Portrait Dr. Oliver Langewitz
Dr. Oliver Langewitz

Dr. Oliver Langewitz ist Moderator, Journalist und PR-Berater mit Schwerpunkt Film, Neue Medien, Kultur und Bildung. Zudem unterrichtet er als Dozent an verschiedenen Hochschulen und hat als Geschäftsführender Vorstand das Filmemacher-Netzwerk Filmboard auf dem Kreativpark Alter Schlachthof aufgebaut.

Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Besucher eine bessere Surf-Qualität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie auf unserer Datenschutz Seite
Ich stimme zu | Meldung schließen